Eiweiß (Protein)

    eiweiss protein nüsse abnehmenProteine setzen sich aus Aminosäuren zusammen und sind überall im Körper enthalten, um dort wichtige Aufgaben zu erfüllen.

    • Proteine bauen Zellgewebe auf.
    • Proteine werden benötigt, um Enzyme (Starter, Beschleuniger) und Hormone (Botenstoffe) zu produzieren.
    • Proteine werden regelmäßig und in großen Mengen benötigt (Makronährstoff).
    • Proteine werden für das Immunsystem benötigt.
    • Proteine ermöglichen den Zellaufbau, dienen also den Muskeln, Knochen, der Haut und den Haare.
    • Proteine ermöglichen die Weitergabe von Nervenimpulsen.
    • Proteine werden gebraucht, um Sauerstoff und Fette zu transportieren.
    • Proteine verhindern starke Schwankungen im Blutzuckerspiegel und im Insulinspiegel. Heißhungerattacken werden vermieden.

    Weniger Hunger durch Proteine

    Beim Abnehmen ist es sowieso wichtig, viele Proteine zu sich zu nehmen, da so die Muskelmasse schneller aufgebaut wird und der Grundumsatz steigt, wodurch wiederum mehr Energie verbaucht wird. Das Körperfett schmilzt also schneller. Zusätzlich verspüren sie weniger Hunger, was ihnen das Abnehmen sehr erleichtert. Starke Schwankungen des Blutzuckerspiegels werden durch Proteine gedämpft, weshalb sie nicht mehr unter Heißhungerattacken leiden. 

    Aber vor allem sind Proteine wichtig, um Reparaturarbeiten (Heilung), die täglich im Körper anfallen (auch dort, wo man sie nicht sieht) zu erledigen.

    Die besten Proteine haben einen geringen Anteil an gesättigten Fettsäuren. Zu ihnen zählen

    • Sojabohnen
    • Nüsse
    • Hülsenfrüchte
    • Vollkornprodukte

     

    Bitte merken: abends als letztes Proteine zu sich nehmen aber nicht in Verbindung mit Kohlenhydraten! So kann der Körper in der Nacht optimal seine Restaurationsarbeit erledigen und die Gesundheit stärken.

     

    Eiweissanteil bzw. Proteinanteil in der Nahrung

    Die Tabelle zeigt immer den Anteil pro 100 Gramm an.

    Fische, Meerestiere

    Lachs geräuchert 28 g
    Lachs frisch 20 g
    Tunfisch (Dose) 20 g
    Forelle geräuchert 20 g
    Forelle frisch 22 g
    Heringsfilets 20 g
    Kabeljaufilet 20 g
    Garnelen, Krabben 20 g
    Aal geräuchert 16 g

     

    Fleisch

    Lachsschinken 33 g
    Hase 30 g
    Ente 26 g
    Pute 24 g
    Gans 23 g
    Kochschinken 23 g
    Schwein 22 g
    Kaninchen 21 g
    Wildschwein 20 g
    Rind 20 g
    Hirsch, Reh 20g
    Huhn 20 g

    Eier

    Ei  13 g
    Eigelb 18 g
    Eiweiss 12 g

     

    Nüsse, Samen

    Leinsamen  25 g
    Pinienkerne 24 g
    Kürbiskerne 24 g
    Sonnenblumenkerne 22 g
    Pistazien 20 g
    Mandeln 20 g
    Cashewkerne 18 g
    Walnüsse 16 g
    Haselnüsse 13 g
    Erdnüsse 12 g

     

    Getreide

    Haferflocken 13 g
    Amaranth, Quinoa 13 g
    Roggen 12 g
    Weizen 12 g
    Dinkel 11 g
    Pumpernickel 7 g

    Milchprodukte

    Handkäse, Harzer Käse, Harzer Roller 27 g
    Scheibenkäse (Gouda, Emmentaler, Grünländer, Tilsiter 25 g
    Mozarella 20g
    Camembert 20 g
    Ziegenkäse 18 g
    Schafskäse, Feta 15 g
    Quark 15 g
    Hüttenkäse, körniger Frischkäse 13 g
    Frischkäse 12 g
    Sahne 6 g
    Joghurt 3,5 g
    Milch 3,5 g
    Buttermilch 3,5 g
    Molke 1 g

     

    Soja

    Sojabohnen (einweichen und kochen)  33 g
    Süßlupinen (kann man roh essen) 33 g
    Tofu 16 g
    Soja Joghurt 5 g
    Soja Milch 3,5 g