Lebenswichtige Vitamine

    gesunde lebensmittel vitamineVitamine (Vita = Leben) sind für die mannigfaltigen Körperfunktionen essentiell wichtig. Der Körper ist größtenteils auf die Zufuhr von Vitaminen durch die Nahrung angewiesen. Ohne Vitamine kann der Körper nicht überleben. Alle Vitamine haben dabei hochspezialisierte Aufgaben im Körper zu erledigen.

    Es gibt wasserlösliche und fettlösliche Vitamine. Die fettlöslichen Vitamine können über längere Zeit im Körper gespeichert werden. Die wasserlöslichen Vitamine müssen täglich durch die Nahrung zugeführt werden. Aber auch die zugeführte Menge ist entscheidend, wie sie der Tabelle entnehmen können. Sie können nicht nur zu wenig Vitamine zuführen, sondern auch zu viele.

    Tipp: Wenn sie Karotten verzehren, geben sie etwas gutes Öl (z.B. Olivenöl) dazu, denn Karotten enthalten das fettlösliche Vitamin A.

    Wäre es nicht toll, wenn es ein einziges Präparat gäbe, dass sie mit allen wichtigen Mineralstoffen und Vitaminen versorgt? Sie haben es geahnt: es gibt so etwas.  Fragen sie die Ernährungsberaterin Gabi Blank was das besondere ist und wo sie es beziehen können.

     

    Vitamine

    Geben sie rechts bei "Suchen" ein Stichwort oder ein Wortteil ein, z.B. "müd". Die Suchfunktion listet ihnen alle passenden Einträge dazu auf.

    Vitamin Nahrung Wirkung Zu wenig (Mangel) Zu viel (Überdosis) Eigenschaft

    A

    (Retinol)

    Butter, Milch, Käse, Niere, Leber, Karotten, rote Paprika Sehvermögen, Augen, Schleimhaut, Haut, Zähne Nachtblindheit, Augenleiden Sehstörungen, Kopfschmerzen, Mattigkeit, Übelkeit, Schwindelgefühl, Hautausschlag Fettlöslich

    B1

    (Thiamin)

    Vollkornprodukte, Haferflocken, Reis, Leber, Schwein, Herz, Erbsen, Nüsse, Beeren, Sonnenblumen-kerne, Kartoffeln, Fisch Gut für das Nervensystem, leistungssteigernd, wichtig für Schilddrüse, reguliert den Kohlenhydrat-Stoffwechsel Müdigkeit, schlechte Laune, Nervensystem, Störung des Herzmuskels, Wassereinlagerung, Krämpfe, Kribbeln in Armen und Beinen keine Wasser-löslich

    B2

    (Riboflavin)

    Milch, Käse, Vollkornprodukte, Meeresfische, grüner Salat Gut für die Haut, Nägel, Augen, Sauerstofftransport im Blut, Leistungsfähigkeit, Verstoffwechselung von Fett, Eiweiß, Kohlenhydraten Rissige Haut und Fingernägel, Müdigkeit, entzündete Haut keine Wasser-löslich

    B3

    (Niacin)

    Erdnüsse, Kaffee, Fisch, Fleisch, Leber, Kartoffeln, Erbsen Austausch von Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten, ruhiger Schlaf Kopschmerzen, Zittern, unruhiger Schlaf, schlechte Laune, Schwindelgefühl, Anfälligkeit für Infektionen, Nervenleiden Juckende Haut, Gicht, Allergien, Übelkeit Wasser-löslich

    B5

    (Pantothen-säure)

    Gemüse, Fleisch, Garnelen, Sonnenblumen-kerne, Wassermelone, Bohnen, Leber, Reis Gegen Haarausfall, begünstigt den Stoffwechsel Wunden heilen schlecht, Haare ergrauen frühzeitig, Immunsystem ist geschwächt, Nervensystem keine, wird über Urin ausgeschieden Wasser-löslich

    B6

    (Pyridoxin)

    Nüsse, Fisch, Fleisch, Vollkorn-produkte, Kartoffeln, Sojabohnen, Karotten, Bananen, Blumenkohl, Bohnen Entgiftet, Aminosäure-stoffwechsel, Aufbau von Eiweiß, hilft bei Nervenschmerzen, gut für die Leber Müdigkeit, spröde Mundwinkel, Verdauungs-schwierigkeiten, Hautprobleme, schwaches Immunsystem Nervenschäden, kein gefühl in Armen und Beinen Wasser-löslich

    B7

    (Biotin)

    Champignons, Blumenkohl, Vollkorn-produkte, Eier, Milch, Spinat, Avocado,  Gut für den Stoffwechsel, Blutgerinnung, Haut, Schleimhäute, Haarwuchs, Leber Haarausfall, Muskelschmerzen, Mattigkeit, Übelkeit, Hautentzündungen keine Wasser-löslich

    B9

    (Folsäure)

    Champignons, Spinat, Avocado, Leber, Innereien, Rote Beete Heilt und fördert Muskeln und Zellen, Aufbau von Gewebe, fördert die Leber Stört das Wachstum von Haaren, Knochen und Knorpeln, schlechte Verdauung, Blutarmut schlechter Schlaf, schlechte Laune, Allergien Wasser-löslich

    B12

    (Cobalamin)

    nur tierische Produkte, Rindfleisch, Fisch, Milch, Eier, Austern, Leber, Nieren Blutbildung, gut für das Nervensystem, Proteinbildung, Leber, Zellen, Haut, Schleimhäute Blutarmut, Nervosität, Zunge brennt, Störungen im Rückenmark und in der Lunge keine, wird ausgeschieden, kann in der Leber gespeichert werden Wasser-löslich

    C

    (Ascorbin-säure)

    Orange, Zitrone, Kartoffeln, Hagebutten, Sanddorn, Paprika, Tomaten, Gemüse, schwarze Johannisbeeren Stärkt das Immunsystem, Zellschutz, aktiviert Enzyme, Herstellung von Knochen, Zahnschmelz, Bindegewebe, bessere Wundheilung, gute Nerven Skorbut, unruhiger Schlaf, Krampfadern, Hämorroiden, Appetitlosigkeit, Müdigkeit, Kopschmerzen Durchfall, Übelkeit, Harnsteine Wasser-löslich

    D

    (Calciferol)

    Champignons, Butter, Meeresfische, Eier, Milch, Avocado, Pflanliches Öl, Huhn, Schwein, wird durch Sonnenstrahlung auf die Haut gebildet Aufbau von Knochen, Aufnahme von Kalzium und Phosphor Muskelschwäche, schwache und weiche Knochen, anfällig für Infektionen bei künstlichem Vitamin D: Probleme mit Herzmuskel, Schwindelgefühl, Übelkeit, Durchfall, Verkalkung der Organe Fettlöslich

    E

    (Tocopherol)

    Butter, Margarine, Vollkornprodukte, Sonnenblumenöl, Maisöl, Sojaöl, Weizenkeimöl, Leinsamen, Avocado Stärkung der Widerstandskraft, schützt vor Entzündungen, Zellerneuerung, gut für Muskeln, Blutgefäße und Fortpflanungsorgane. Regelt den Hormonhaushalt und den Cholesterinwert. Müdigkeit, Sehschwäche, Abnahme der Muskelmasse und der Nerven, gesundheitliche Anfälligkeit, Verdauungsstörungen bei künstlichem Vitamin E: schlechte Wundheilung, Schwindelgefühl, Verdauungs-störungen, abnehmende Widerstandskraft, Müdigkeit Fettlöslich

    K

    (Phyllo-chinon)

    Eier, Haferflocken, Tomaten, grünes Gemüse, Kresse, Kiwi, Leber, Grünkohl, Spinat, Mahngold Blutgerinnung Blutungen, Probleme mit Blutgerinnung. Zuviel Vitamin A und E stören Vitamin K Blutungen, Beeinträchtigung der Nieren, Hitzewallungen Fettlöslich